Yvonne Bebie
076 440 55 75
ybebie@lbhpayroll.ch
   
Nadia Hediger
079 632 65 61
nhediger@lbhpayroll.ch

Altbekanntes wieder auffrischen

Nettoauszahlung
in der Lohnbuchhaltung durch Iteration

In der Lohnbuchhaltung kann es vorkommen, dass der Arbeitgeber die vom Arbeitnehmer geschuldeten Sozialversicherungsabzüge übernimmt.


Gemäss Wegleitung zum Lohnausweis Ziff. 3 und AHV-Verordnung Art. 7p müssen die vom Arbeitgeber übernommenen Arbeitnehmerbeiträge im Lohnausweis deklariert werden bzw. gehören zum massgebenden AHV-pflichtigen Lohn.


Um dies richtig abzubilden, ist es notwendig, dass der Lohnbestandteil, bei welchem der Arbeitgeber die Sozialversicherungsabzüge zu 100% übernimmt, via Iteration berechnet wird.

 

Unter einer Iteration versteht man ein Verfahren, bei welchem man sich schrittweise unter Anwendung eines sich wiederholenden Rechenvorganges, der Lösung annähert.


Anhand der Muster Lohnabrechnung werden die Sozialversicherungsabzüge für den Bonus vom Arbeitgeber übernommen. Das heisst, für die CHF 3‘000 wird die sogenannte Nettoaufrechnung via Iterationsverfahren berechnet.


Mit dem einfachen Verfahren, wird die Differenz vom Nettobetrag mit und ohne Bonus genommen.

Download
Lohnabrechnung-Nettolohnaufrechnung
Lohnabrechnung_Nettolohnaufrechnung.xlsx
Microsoft Excel Tabelle 20.7 KB
Download
Verordnung über die Alters- und Hinterlassenenversicherung
vom 31. Oktober 1947 (Stand am 1. Mai 2019)
AHV Verordnung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 390.5 KB